NoktilucaSkulpturenMalerei FernandoMalerei DanielaProjekte KinderProjekte TheaterKontaktHome

Noktiluca ensteht durch die Zusammenarbeit von Daniela Duarte und Fernando Pérez.

Daniela Duarte, 1968 Lima - Perú. Hat an der Universidad Católica del Perú ihren Abschluss als Bildende Künstlerin mit Schwerpunkt Malerei erworben. Ihre plastische Erfahrung ergänzt sie bei Workshops mit ihren Kenntnissen von Körperausdruck, sowie verschiedenen Tanzrichtungen. In Lima und Berlin hat sie diverse Projekte und Workshops mit Kindern und Jugendlichen geleitet.

Fernando Pérez ist 1972 in Lima, Perú geboren. An der Universidad Católica del Perú hat er Bildende Kunst studiert, spezialisiert auf Malerei. Während er seine Arbeiten in diversen Ausstellungen in Lima präsentierte, hat er an einigen Universitäten, Schulen und Institutionen in der Hauptstadt unterrichtet. Er hat als Illustrator und Zeichner für Zeitungen, Zeitschriften und Magazine für Kinder und Jugendliche gearbeitet, als auch bei der Organisation von Kunstereignissen (erste iberoamerikanische Bienale in Lima) mitgewirkt.

Während der Durchführung verschiedener Kunstprojekte mit Jugendlichen und Erwachsenen, wobei bildende Künste mit Tanz und Körperausdruck kombiniert werden, hat sich die Technik der Lichtskulpturen entwickelt, welche dann auch zu dem Namen von "Noktiluca" (Meeresleuchttierchen) führte.
Noktiluca hat seit 2005 - 2008 Projekte beim KIDS-Programm (Kunst in die Schule) der Joan Miró Schule/Berlin, durchgeführt. Es haben auch Workshops bei Veranstaltungen stattgefunden, sowie Kurse mit Sonderschulen in der Werkstatt und im Völkerkundemuseum in Berlin-Dahlem.
Ebenfalls finden in ihren Räumlichkeiten Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene statt. (Siehe unter Workshops)
Seit ihren Anfängen Ende des Jahres 2001 bis heute, haben die Skulpturen einige Verwandlungen durchgemacht, in ihrem technischen und formalen Aspekt, sowie ihrer Bedeutung.
Noktilucas Arbeiten sind in verschiedenen Galerien in Lima ausgestellt worden. Durch den Kontakt mit einigen Theatergruppen, sowie Zirkustheater, entdeckte Noktiluca die Notwendigkeit eines Dialoges zwischen der Szene, der Bewegung, Musik und der visuellen Kunst: daher ist Noktiluca offen und interessiert an Projekten, die mit diesen Bereichen in Verbindung stehen..
Wer Interesse an der Arbeit von Noktiluca hat, kann uns gerne in unseren Räumlichkeiten in der Christstraße 29 A in Berlin-Charlottenburg besuchen.

Noktiluca: Equipo de trabajo conformado por Daniela Duarte y Fernando Pérez. Daniela Duarte,

Daniela Duarte, nacida en 1968 en Lima, Perú estudió artes plásticas en la Universidad Católica del Perú con la especialidad en pintura. Su experiencia en el campo de las artes plásticas la combina con su conocimiento de expresión corporal para proyectos con niños y adultos.



Fernando Pérez nació en Magdalena del Mar, Lima, Perú en 1972. Estudió artes plásticas en la universidad Católica de Lima en la especialidad de pintura. A la par de exponer su trabajo en diferentes salas de exposición de Lima se desempenó como profesor en algunas universidades, colegios e instituciones de la capital. Trabajó como ilustrador y dibujante en diarios, revistas y suplementos juveniles, así como en publicidad y organización de eventos artísticos (primera bienal iberoamericana de Lima).

Con el desarrollo de diferentes proyectos artisticos con jóvenes y adultos, que por iniciciativa propia, Daniela y Fernando llevan a cabo y en donde se combina las artes plásticas con la expresión corporal y la danza, fué naciendo de manera espontánea la técnica de las esculturas luminosas, las mismas que le dieron nombre al equipo: Noktiluca.
Noktiluca viene desarrollado proyectos desde el año 2005 en Berlin en el colegio Joan Miró. Al mismos tiempo han realizado workshops en eventos con niños y jóvenes, así como con colegios especiales dentro del taller de NOKTILUCA y en el “Völkerkundemuseum” en Berlin.

Desde sus inicios a finales del ano 2001 y hasta el presente, las esculturas han experimentado ciertos cambios tanto en el aspecto técnico y formal como en su significado.

Noktiluca ha expuesto su trabajo en varias galerias de Lima pero es a partir del contacto de trabajo con algunos grupos de teatro y circo que Noktiluca descubre la nesecidad de un diálogo entre la escena, el movimiento, la música y las artes visuales por lo que esta abierto e interesado en establecer dichos contactos. Quien sienta curiosidad por conocer el trabajo de Noktiluca, nos puede visitar en nuestra taller-galeria en la Christstraße 29 A en Berlin-Charlottenburgo.

Noktiluca:
im Atelier Kunstlager
Christstraße 29 A
14059 Berlin-Charlottenburg
Telefon: 030-308 34 979
Handy Fernando: 0157-744 24 704








Workshops

für Kinder und Erwachsene im Kunstlager
Die Teilnehmer werden lernen, wie man eine beleuchtete Figur, eine Lichtskulptur, herstellt. Sie wird Teil einer gemeinsamen Installation sein, die am Ende des Projekts in einer Ausstellung präsentiert wird. Die Teilnehmer werden dabei mit verschiedenen Techniken der Malerei und Bildhauerei experimentieren.

Kosten und Dauer des Workshops
Das gesamte Projekt dauert 6 Monate und ist in 3 Blöcke unterteilt. Die Veranstaltungen finden einmal wöchentlich statt, dauern jeweils 2 Stunden und kosten 60 Euro im Monat. Die Mindestteilnahmedauer beträgt 2 Monate. Die Arbeitsmaterialien Draht, Ton, Gips, Papier und Farben sind in der Kursgebühr enthalten.

Anmeldung:
ab sofort telefonisch ( 0157-744 24 704 ) oder per Mail
Ein Probetermin kostet € 10.

   


Bilder einer Ausstellung in der Galerie Noir.